Bauleitung: eine komplexe Aufgabe

Die Webseite www.bauleiter-plattform.de informiert Sie als Baufachmann, insbesondere als Bauleiter, über wichtige Themen rund um die Berufspraxis der Bauleitung. Für Ihre tägliche Arbeit auf der Baustelle haben wir aus unserem Verlagsprogramm das passende Know-how für Bauleiter zusammengestellt. Die Webseite bietet Ihnen außerdem praxisgerechte Arbeitshilfen und nützliche Ergänzungen zu unseren Fachbüchern.

Bauleiter organisieren, koordinieren und kontrollieren die ordnungsgemäße und termingerechte Ausführung. Zu den wesentlichsten Aufgaben des Bauleiters gehören

Der Bauleiter hat darüber zu wachen, dass der Entwurf des Entwurfsverfassers umgesetzt und die öffentlich-rechtlichen Vorschriften sowie die allgemein anerkannten Regeln der Baukunst und der Technik entsprechend beachtet werden. Er hat im Rahmen dieser Aufgabe das richtige Ineinandergreifen der einzelnen Ausführungsgewerke auf der Baustelle sicherzustellen und die Umsetzung der im Entwurf definierten und in der Baugenehmigung bestätigten Qualitäten und Quantitäten zu überwachen.

Der Bauleiter ist damit ein wichtiges Bindeglied zwischen den vorlaufenden Entwurfstätigkeiten der Architekten und Ingenieure und der eigentlichen Bauausführung.

Diese verantwortungsvolle Tätigkeit an der Nahtstelle zwischen Planung und Ausführung erfordert nicht nur umfassende Fach- und Rechtskenntnisse. Als Vermittler zwischen Bauherren, Architekten, Fachplanern, Auftraggebern, Auftragnehmern, Subunternehmern und Lieferanten benötigen Bauleiter auch Organisationstalent und Erfahrung im Umgang mit Menschen.

 

Bauleitung: Praxis-Seminare für Bauleiter

Direkt im Anschluss an die Bauleitertage finden ergänzende Tagesseminare statt:

  • Praxis-Seminar 1: Praktisches Baustellenmanagement für Bauleiter
  • Praxis-Seminar 2: Praxiswissen VOB/C für Bauleiter

Die beiden Seminare finden parallel am 30.11.2016 in München und am 08.02.2017 in Köln jeweils von 9-17 Uhr statt. Sie können in Verbindung mit den Bauleitertagen oder separat gebucht werden.

Praktisches Baustellenmanagement für Bauleiter
Optimierung der Baustellenabwicklung mit einfachen Mitteln
Zeitgemäßes Baustellenmanagement erschöpft sich nicht ausschließlich darin, Mitarbeiter und Geräte bereitzustellen und den Materialfluss zu organisieren. Zudem sind Kosten und Erlöse, Termine und Qualität in jeder Phase der Baustellenabwicklung zielgerichtet und konsequent zu steuern.
Hierfür bietet Ihnen dieses Seminar praxisbewährte Handwerkzeuge und Methoden. Sie werden sehen: Das vermittelte Wissen ist sofort auf Ihren Baustellen anwendbar und wird Ihre Bauleitung schon nach kurzer Zeit deutlich verbessern!
Referent: Wolfgang Koczelniak
Weitere Informationen und Anmeldung hier…

Praxiswissen VOB/C für Bauleiter
Das Wichtigste zu Leistungsbeschreibung, Abrechnung, Nachtragsmanagement und Mängelhaftung für Ihre tägliche Baupraxis
Die VOB/C führt vielfach immer noch ein Schattendasein am Bau – völlig zu Unrecht! Aber nur, wer sich in der VOB/C auskennt und sie anzuwenden weiß, bekommt ein wertvolles Hilfsmittel an die Hand. Sie ist der Schlüssel zum Erfolg für Vergabeverfahren, eine mangelfreie Ausführung, Abrechnung, ein funktionierendes Nachtragsmanagement und die Bearbeitung von Mängelansprüchen. Das Seminar gibt Anleitungen und Tipps mit Beispielen aus der alltäglichen Praxis von Bauleitern und erläutert auch, was neu ist in der VOB/C 2015 – unter anderem einen Komplex mit erheblicher Praxisrelevanz ist dabei die Umstellung von Bodenklassen auf Homogenbereiche.
Referent: Dr. jur. Günther Schalk
Weitere Informationen und Anmeldung hier…

Weiterlesen

19. Bauschadenstage 2016 in Fulda – 19.+20. September

Modernisierung von Fertighäusern der 60er bis 80er Jahre:
Typische Schwachstellen & fachgerechte Sanierung bei Holztafel- und Massivbauweise

© STELLY Hausrenovierungen GmbH  © STELLY Hausrenovierungen GmbH (3)  © STELLY Hausrenovierungen GmbH (2)

Fertighäuser, die in den 1960er, 1970er und 1980er Jahren gebaut wurden, waren damals zeitgemäß und entsprachen dem Stand der Technik.

In Sachen Wärmeschutz und Luftdichtheit waren sie aus damaliger Sicht ihren konventionellen Pendants sogar deutlich überlegen. Von den heutigen Standards sind sie jedoch weit entfernt.

Weiterlesen

Münchner und Kölner Bauleitertage rund um Mängel – Haftung – Bauzeitverzögerungen

Das 2-tägige Intensiv-Seminar für Bauleiter, das am 28. und 29. November 2016 in München stattfindet und am 6. und 7. Februar 2017 in Köln wiederholt wird, dreht sich dieses Mal rund um die Themen Mängel, Haftung und Bauzeitverzögerungen.

bauleiter-seminar statements bauleiter

Die Themen auf den 2-tägigen Bauleitertagen:

  • Praxiswissen Baumängel:
    – Wann ist ein Mangel ein Mangel?
    – Mängelrechte vor der Abnahme
    – Mängelrechte nach der Abnahme
  • Haftung für Vorlieferanten, Beratungspflichten und Planungsverpflichtung des Auftragnehmers
  • Homogenbereiche anstatt Bodenklassen: Die Auswirkungen der neuen Regelungen der VOB/C
  • Rechtssicherer Schriftverkehr und Dokumentation zu Baumängeln und gestörtem Bauablauf

Zusätzlich gibt direkt im Anschluss am 30. November 2016 bzw. 8. Februar 2017 noch zwei parallele Intensiv-Tagesseminare zu den Themen:

  • Praktisches Baustellenmanagement für Bauleiter
  • Praxiswissen VOB/C für Bauleiter
Weiterlesen

Nachträge und Nachtragsprüfung

Eine Besonderheit beim VOB-Vertrag ist, dass der Auftraggeber während der Bauausführung sowohl den Bauentwurf ändern als auch weitere zusätzliche Leistungen,
die zur Erbringung der Vertragsleistung notwendig werden, anordnen darf. Grundsätzlich ist der Auftragnehmer verpflichtet, diesen Anordnungen nachzukommen; ihm steht jedoch eine angepasste Vergütung zu.

Weiterlesen

Planung und Durchführung von Baubesprechungen

Regelmäßige Bauberatungen sind das feste Rückgrat der Baustellenführung. Sie sind ein Forum, in dem zu festgesetzten Zeiten die wesentlichen Aufgaben
aktualisiert und notwendige grundsätzliche Koordinierungen für die Zukunft vorgenommen werden. Sie sind möglichst keine Bühne dafür, um strittige vertragliche Punkte mit einzelnen Beteiligten zu erörtern.

Weiterlesen